Aufstellungs-Supervisionsgruppe


Derzeit finden keine Gruppen statt.


Die Aufstellungsmethode ist ein Verfahren aus der systemischen Therapie, bei der die individuellen Systeme durch die räumliche Anordnung von Personen in Szene gesetzt werden. Die Körperempfindungen und Gefühlsreaktionen dieser Repräsentanten führen dabei zu überraschenden Einsichten in die Dynamik und die Lösungsmöglichkeiten der dargestellten Problematik. Daher hat sich die Methode gerade auch für die Supervision als effiziente und erfolgreiche Methode durchgesetzt.
In dieser Supervisionsgruppe möchten wir den TeilnehmerInnen die Gelegenheit geben, Fälle aus den eigenen Tätigkeitsfeldern sowie auch Fragen zur eigenen Position im beruflichen Kontext und zur eigenen persönlichen Entwicklung einzubringen. Gemeinsam in der Gruppe werden die Themen mit Hilfe verschiedener Aufstellungsmethoden (Familienaufstellungen, strukturierte Problemaufstellungen, Aufstellungen der inneren Anteile, usw.) dargestellt und mögliche Lösungen gesucht.
Die Aufstellungsarbeit ist darüber hinaus für alle Mitwirkenden sehr berührend und bietet ein neues Erfahrungsfeld für die tägliche Praxis.
[mehr...]
[mehr...]