Supervision

In der Supervision geht es um das Hinterfragen des eigenen Denkens, Handelns und Fühlens. Sich selber in Frage stellen zu lassen stellt zugleich die Kernkompetenz dar, die notwendig ist, um professionell mit Menschen zu arbeiten.

In der Supervision biete ich Einzelpersonen und Teams ein ressourcenorientierte Begleitung an, um eine Erhöhung der Arbeitsqualität, der Arbeitszufriedenheit und eine Bewältigung schwieriger Arbeitssituationen zu erreichen.

Je nach Auftrag und Situation liegt der Fokus auf eine systemisch orientierte Fallarbeit oder die Reflexion der aktuellen Teamdynamik.

Die angewandten Methoden reichen vom zirkulären Fragen, Reframing, konkreten Übungen und Rollenspielen bis hin zu Familien- und Strukturaufstellungen.